(weitergeleitet von Hybridtherapie)
Kinderkardiologie
Diagnostik & Therapien

dient der Diagnostik und Behandlung von Herzerkrankungen im Kindesalter. Meist handelt es sich um angeborene Herzfehler, von denen ein Großteil bereits im Neugeborenen- und Kleinkindesalter operativ versorgt werden muss. Bestimmte Herzfehler können mithilfe der interventionellen Therapie im Katheterlabor behandelt werden. Die Hybridtherapie, die von Kinderkardiologen und Kinderherzchirurgen gemeinsam vorgenommen wird, ist eine Kombination von Katheterintervention und Operation, die in einem Eingriff durchgeführt wird. Bei der Herztransplantation erlauben eine moderne technische Ausstattung und hochspezialisierte Chirurgen inzwischen auch eine orthotope Herztransplantation im Kindesalter. Darüber hinaus besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit einer Herz-Lungen-Transplantation. Mit bislang mehr als 70 Organverpflanzungen ist die Herzchirurgische Klinik des Klinikums der Universität München auf dem Gebiet der Herztransplantation und der Herz-Lungen-Transplantation im Säuglings- und Kindesalter eines der wenigen Transplantationszentren für Kinder in Deutschland.

GROSSHADERN

Abteilung für Kinderkardiologie und pädiatrische Intensivmedizin

089/4400-73941
089/4400-73942
http://www.kinderkardiologie-muenchen.de

Details der Einrichtung