Kardiologie
Diagnostik & Therapien
  • Defibrillator, implantierter (ICD)

    ist ein System, das ähnlich wie ein Herzschrittmacher arbeitet und in der Lage ist, sowohl einen zu langsamen als auch einen zu schnellen Herzschlag bis... [mehr]

  • Herzinsuffizienz (Herzschwäche)

    bedeutet, dass das Herz nicht mehr in der Lage ist, Muskeln, Organe und Gehirn mit genügend Blut und damit mit Sauerstoff zu versorgen. Hiervon sind vor... [mehr]

  • Herzkatheter-Untersuchung

    ist eine schonende, minimal-invasive Methode zur Untersuchung und Behandlung bestimmter Herzerkrankungen. Dabei wird ein dünner Schlauch (Katheter) in... [mehr]

  • Herzklappenerkrankungen

    können durch verschiedene Defekte entstehen. Aufgabe der Herzklappen ist es, wie ein Ventil den Aus- und Eintritt des Blutes von den Herzvorhöfen in... [mehr]

  • Herzrhythmusstörungen (Arrythmien)

    liegen vor, wenn der Herzschlag aufgrund einer gestörten Erregungsbildung oder Erregungsausbreitung im Herzen zu schnell, zu langsam oder... [mehr]

  • Herzschrittmacher

    ist ein elektronischer Impulsgeber, der die Aufgabe der Erregungsbildung im Herzen übernimmt und damit die Störung im Reizleitungssystem kompensiert... [mehr]

  • Herztransplantation

    ist eine Option, wenn eine schwerwiegende Herzerkrankung (z.B. fortgeschrittene Herzschwäche im höheren Lebensalter, ein angeborener Herzfehler bei... [mehr]

  • Koronare Herzkrankheit

    ist Folge einer höhergradigen Verengung von Herzkranzgefäßen infolge einer Arteriosklerose. Dadurch wird der Herzmuskel nicht ausreichend mit... [mehr]