Leberchirurgie
Diagnostik & Therapien

dient der operativen Entfernung eines Teils der Leber. Diese Maßnahme kann sowohl bei bösartigen Erkrankungen der Leber (z.B. hepatozelluläres Karzinom) bzw. der Gallenwegsepithelien (cholangiozelluläres Karzinom) oder bei Absiedlungen (Metastasen) anderer Tumoren notwendig sein als auch bei einigen gutartigen Erkrankungen (z.B. Leberzelladenom, Bandwurmerkrankung, symptomatische Leberzysten).

GROSSHADERN

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie

089/4400-73505 (gesetzlich)
089/4400-72791 (privat)
http://gch.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung