Metabolisches Syndrom
Symptome & Erkrankungen

ist der medizinische Fachbegriff für ein vielschichtig verändertes Stoffwechselmuster, das nach Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) besteht, wenn mindestens 2 der folgenden Gesundheitsstörungen vorliegen: Insulinresistenz bzw. Diabetes mellitus vom Typ 2, bauchbetontes Übergewicht (Adipositas), erhöhte Blutfettwerte (Fettstoffwechselstörungen) und Bluthochdruck. Jeder Faktor allein begünstigt die Entstehung eines metabolischen Syndroms; da sie jedoch meist gemeinsam auftreten, verstärken sie ihre jeweiligen ungünstigen Wirkungen untereinander. Als Folgen können sich eine Arteriosklerose und damit deren Folgeerkrankungen wie Koronare HerzkrankheitSchlaganfall und/oder periphere arterielle Verschlusskrankheit entwickeln.

GROSSHADERN

Medizinische Klinik und Poliklinik IV

Stoffwechselambulanz

089/4400-73003 (Allgemeine Ambulanz)
089/4400-73010 (Privatambulanz)
http://med4.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung