(weitergeleitet von Glutenunverträglichkeit)
Zöliakie/Sprue
Symptome & Erkrankungen

ist eine genetisch bedingte Autoimmunerkrankung, die zu einer Unverträglichkeit des Klebereiweißes Gluten führt. Gluten kommt in vielen Getreidesorten vor, etwa in Weizen, Roggen, Hafer und Gerste. Besteht die Erkrankung von Geburt an, wird sie Zöliakie genannt, tritt sie erst im Erwachsenenalter auf, wird sie als Sprue bezeichnet. Typisch sind Durchfälle mit fetthaltigen Stühlen, Blähungen, ein aufgetriebener Bauch und Gewichtsverlust, bei Kindern fällt oft eine Gedeihstörung auf. Auch Mangelerscheinungen, z.B. ein chronischer Eisenmangel (Eisenmangelanämie, Anämie), sind möglich. Bleibt die Unverträglichkeit unerkannt, entwickelt sich eine chronische Entzündung der Dünndarmschleimhaut. Mit einer lebenslangen glutenfreien Ernährung verschwinden die Beschwerden und die Dünndarmschleimhaut kann sich wieder vollständig regenerieren.

GROSSHADERN

Medizinische Klinik und Poliklinik II

Gastroenterologie

089/4400-73008
http://med2.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung