Funktionelle Neurochirurgie
Diagnostik & Therapien

zielt auf die operative Wiederherstellung gestörter oder fehlerhafter Funktionen des Nervensystems ab, die medikamentös nicht oder nicht ausreichend behandelt werden können; dies gilt auch für nicht beherrschbare Schmerzsyndrome. Ein wichtiger Bereich der funktionellen Neurochirurgie ist die Tiefenhirnstimulation, z.B. bei Tremor (Parkinson-Krankheit), Bewegungsstörungen oder Dystonien, bei denen die neurologischen Störungen ihren Ursprung in den motorischen Zentren im Gehirn haben: Über dünne, im Gehirn implantierte Elektroden werden Impulse von einem Impulsgenerator (der im Brustkorb implantiert ist) ins Gehirn übermittelt, die über ihre Wirkung auf die beeinträchtigten Zellen eine Linderung der motorischen Störungen hervorrufen.

GROSSHADERN

Neurochirurgische Klinik und Poliklinik

Funktionelle Neurochirurgie

089/4400-73550
http://nch.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung

INNENSTADT

Kinder

Kinderklinik und Kinderpoliklinik

Neuropädiatrie

089/4400-57851
http://kinderklinik.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung