Mammographie
Diagnostik & Therapien

ist eine Röntgenuntersuchung der weiblichen Brust, die zur Brustkrebsfrüherkennung alle 2 Jahre im Rahmen des Mammographie-Screenings für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren angeboten wird. Bei konkretem Verdacht auf eine Erkrankung der Brustdrüse wird diese Untersuchung zur primären Abklärung durchgeführt. In der Klinik und Poliklinik für Radiologie des Klinikums werden die Mammographien als digitale Vollfeldmammographien durchgeführt. Bei den meisten Patientinnen wird ein hochauflösender Ultraschall ergänzend durchgeführt. Die MRT der Brust wird bei weiterem Abklärungsbedarf sowie für junge Frauen mit familiärem Brustkrebsrisiko angeboten. Die moderne und leistungsfähige diagnostische Ausstattung ermöglicht darüber hinaus die minimal invasive und schonende Gewebsentnahme für alle drei Untersuchungsmodalitäten, die Mammographie, Ultraschall und MRT. Die diagnostischen Schritte können so für jede einzelne Patientin optimal und individuell abgestimmt werden. Es besteht eine enge Kooperation mit dem zertifizierten Brustzentrum im Klinikum der Universität und seinen beiden Standorten.

GROSSHADERN