Lasertherapie
Diagnostik & Therapien

ist ein Verfahren, bei dem eine extrem energiereiche Lichtstrahlung (Laser) zu therapeutischen, chirurgischen oder kosmetischen Zwecken eingesetzt wird. Verschiedene medizinische Fachgebiete nutzen die Lasertherapie besonders häufig, z.B.

Dermatologie: u.a. zur Behandlung von Akne- und anderen Narben, Entfernung von Hautwucherungen (z.B. Basaliom), Beseitigung von störenden Haaren am Körper (Haarerkrankungen), aber auch von Tattoos, Pigmentveränderungen wie Altersflecken, Besenreiser und Couperose.

Augenheilkunde: u.a. zur Verödung von krankhaft veränderten Blutgefäßen bei einer diabetischen Retinopathie oder zur Behandlung von Fehlsichtigkeit.

Gastroenterologie: zur Behandlung von bösartigen Tumoren in den Gallenwegen (Gallenerkrankungen) im Rahmen einer Photodynamischen Therapie.

Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde: u.a. zur Behandlung von Kopf-Hals-Tumoren, zur Verkleinerung der Nasenmuscheln nach Nasenscheidewandverbiegungen, aber auch zur besonders schonenden Verödung bei Nasenbluten oder Morbus Osler sowie bei Feuermalen oder kosmetisch störenden Äderchen im Gesichtsbereich.

Urologie: vor allem am Klinikum entwickelte Verfahren zur Behandlung von Prostataerkrankungen.

INNENSTADT

Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

089/4400-53643
http://hno.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung

Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie

Gesetzlich versicherte Personen: Erstvorstellung ohne tel. Anmeldung täglich von 8-10 Uhr
Privatpatienten: nach tel. Terminvereinbarung
089/4400-56133

Couperose, Tattoos, Pigmentveränderungen

089/4400-56341
http://derma.klinikum.uni-muenchen.de

Haare

089/4400-56341
http://derma.klinikum.uni-muenchen.de

Erstvorstellung ohne Anmeldung täglich von 8-10 Uhr

Details der Einrichtung