Magenspiegelung
Diagnostik & Therapien

ist ein diagnostisches Verfahren zur Abklärung von Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens und Zwölffingerdarms. Hierfür wird ein Endoskop (Endoskopie) über den Mund in die Speiseröhre, den Magen und Zwölffingerdarm vorgeschoben. Über eine Videosonde liefert es farbige Bilder der gespiegelten Schleimhautabschnitte auf einen Bildschirm. Außerdem können Gewebeproben zur Abklärung von krankhaften Veränderungen der Speiseröhren-, Magen- und/oder Zwölffingerdarm-Schleimhaut und/ oder zum Nachweis einer Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori entnommen und kleinere Eingriffe (z.B. Verödung von Speiseröhrenkrampfadern) vorgenommen werden.

GROSSHADERN

Medizinische Klinik und Poliklinik II

Endoskopie

089/4400-73024
http://med2.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung