Fototherapie (Lichttherapie) von Hauterkrankungen
Diagnostik & Therapien

arbeitet mit künstlichen oder natürlichen Lichtquellen und wird zur Behandlung von ganz unterschiedlichen Erkrankungen eingesetzt. In der Dermatologie hat sich das Verfahren vor allem zur Behandlung von Schuppenflechte, Neurodermitis und Vitiligo bewährt, etwa als PUVA-Therapie bei Schuppenflechte, bei der die Haut durch den Wirkstoff Psoralen zunächst gegenüber UVA-Licht empfindlicher gemacht und anschließend bestrahlt wird. 

INNENSTADT

Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie

Gesetzlich versicherte Personen: Erstvorstellung ohne tel. Anmeldung täglich von 8-10 Uhr
Privatpatienten: nach tel. Terminvereinbarung
089/4400-56133
http://derma.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung